Akute Krisen

Wie funktioniert Krisenintervention?

Bei der Krisenintervention geht es um therapeutische Interventionen, die sich mit einem zentralen und klar definierten Thema befassen, nämlich die aktuelle Krise. Tiefgreifendere problematische Persönlichkeitsaspekte werden hier (womöglich) nicht aufgegriffen und können im Anschluss in einer Psychotherapie aufgearbeitet werden. Dies aus dem Grund, dass die Aufarbeitung solcher Themen im Allgemeinen wesentlich länger dauert. Ziel der Krisenintervention hingegen ist eine schnelle Stabilisierung des Klienten und dessen erfolgreiche Bewältigung der Krise.

Notrufe

Krisen-Hotlines in Salzburg…

… für jedermann / jedefrau

Krisenintervention Pongau | Die Krisenhotline vor allem für Menschen mit Depressionen
(064 12) 200 33 (rund um die Uhr)
und ambulante Gesprächszeiten:
Mo, Mi, Fr 13 – 21 Uhr
Di, Do 13 – 18 Uhr

Krisenintervention Salzburg Stadt | Die Krisenhotline vor allem für Menschen mit Depressionen
(0662) 43 33 51 (rund um die Uhr)

Telefonseelsorge
142 rund um die Uhr (gebührenfrei vom Festnetz und alle Handyanbieter – außer A1)

Weißer Ring | für Opfer von Verbrechen
0669 134 34 005

… für Kinder- und Jugendliche

Rat auf Draht | Teenager-Hotline des ORF
147 (rund um die Uhr)

… für Frauen und Mädchen

Exit 7 – Notschlafstelle für Jugendliche
(0662) 43 97 28
Mo – So 18 – 10 Uhr

Krisenhotline schwanger und verzweifelt
Krisenhotline mit Beratung zu Anonyme Geburt, Babynest,…
0800 53 99 35

kids-line | Rat für junge Leute
0810 234 123 (vom Handy 10 Cent/min)
0800 234 123 (kostenlos vom Festnetz)
von 13 – 21 Uhr
www.kids-line.at

Krisenhotline „schwanger und verzweifelt“ des Landes Salzburg in Zusammenarbeit mit der Kriseninterventionsstelle
0800 53 99 35  (rund um die Uhr)
www.babynest-salzburg.at

Mütter-Krisen-Dienst | Service der Frauenhilfe Salzburg
(0662) 8 40 900,
So (0662) 43 27 16 oder 43 51 28

Frauenhäuser – Notruf | Handeln gegen familiäre Gewalt an Frauen
Salzburg (0662) 45 84 58
Pinzgau (065 82) 74 30 21

Frauenhelpline – Halt der Gewalt |Halt der Männergewalt – eine Einrichtung der autonomen Frauenhäuser Österreichs
0800 222 555 (kostenlos rund um die Uhr)

Frauennotruf
(0662) 88 11 00
Mo – Di 9 – 11 Uhr
Mi 14 -17 Uhr, Do 18 – 21 Uhr

Frauennotruf Innergebirg
0664 500 68 68 (rund um die Uhr)

Gewaltschutzzentrum | Handeln gegen familiäre Gewalt an Frauen
(0662) 870 100
Mo – Do  9 – 16 Uhr, Fr 9 – 14 Uhr
Mo – Sa 16 – 20 Uhr (Bereitschaftsdienst)
und nach Terminvereinbarung